Seite auswählen

Ab 20.07.2015: Im späten 16. Jahrhundert setzen wieder einmal die Japaner zur Invasion an im benachbarten, intern schwer zerstrittenen Korea und schrecken bei ihrem Vormarsch vor keiner Gemeinheit zurück. Der bereits mehrfach in Ungnade gefallene und stets triumphal zurück gekehrte Marineadmiral Yi Sun-shin beschließt, trotz eklatanter materieller Unterlegenheit die japanischen Seestreitkräfte in eine von gefährlichen Strömungen und Strudeln durchsetzte Meerenge zu locken und dort zu vernichten. Naiver Wahnsinn, warnen seine Gegner, doch Yi bleibt stur.

Eine in Korea (in beiden Teilen!) ungeheuer populäre und vermutlich wahre historische Begebenheit dient als Story und Hintergrund dieses epischen Schlachtengemäldes aus Südkorea, das dort zu den erfolgreichsten nationalen Kinofilmen aller Zeiten zählt. Die Charaktere wirken wahrhaftig und greifbar, die spannend erzählte Geschichte wird vom Effektbombast, den es besonders in Halbzeit 2 reichlich gibt, keineswegs erdrückt. Erste Wahl für Eastern-Gourmets.